Der Wahnsinn unter der Kuppel

Zu diesem Thema könnte man einen eigenen Blog eröffnen und täglich, ach was, stündlich über das berichten, was die völlig wohlstandsverwahrlosten Linken, Roten und Grünen in Berlin so ausbrüten und wohin unsere sauer verdienten Steuergelder verplempert werden.

Weiterlesen „Der Wahnsinn unter der Kuppel“

Gutmenschen und ihre hohlen Phrasen

In den letzten Tagen häufen sich wieder islamische Anschläge. Nein, ich schreibe bewusst nicht „islamistisch“. Diese bescheuerte Mißgeburt eines Wortes mache ich mir nicht zueigen. Es ist was es ist. Mord im Namen des Islam, niedergeschrieben als Befehl im tödlichsten und gefährlichsten Buch der Welt, dem Koran.

Weiterlesen „Gutmenschen und ihre hohlen Phrasen“

Der Autobahn-Dschihad auf der A100

Vergangenen Dienstag wurde die Berliner Polizei zu mehreren Autounfällen auf der Autobahn 100 gerufen. Wie sich schnell herausstellte, waren diese Unfälle absichtlich herbeigeführt worden, nämlich von Familie Schneider aus Klein-Kleckersdorf, die die Versicherung betrügen und ihre klamme Urlaubskasse aufbessern wollte … Weiterlesen „Der Autobahn-Dschihad auf der A100“

Der Islam – Gift für die freie Welt

Es gibt immer noch genug Zeitgenossen, die glauben, dass es sich beim Islam um eine normale Religion handelt, etwa wie das Christentum oder den Buddhismus. Man kann sie auch im Genick packen und mit der Nase solange auf Beweise stoßen, dass dem nicht so ist, sie wollen es einfach nicht wahrhaben. Ein aktueller Fall aus dem islamisch regierten Iran beweist eins ums andere Mal, dass der Islam niemals mit westlichen Werten kompatibel sein wird. Weiterlesen „Der Islam – Gift für die freie Welt“

Deutschenfeindlichkeit – Kein neues Thema

In einem interessanten Artikel der FAZ vom 15.10.2010 beschreibt die Autorin Regina Mönch auf zwei Seiten ein Thema, das heutzutage aktueller denn je ist und am liebsten totgeschwiegen wird, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Rassismus von Moslems gegenüber Deutschen. Oder – anders ausgedrückt – Rassismus hierzulande gibt es nur, wenn er sich gegen Migranten wendet. Weiterlesen „Deutschenfeindlichkeit – Kein neues Thema“

Von Laufenten, Angelscheinen und islamischen Gefährdern

In Deutschland ist der Wahnsinn allgegenwärtig. Ich schrieb es schon oft, schlagt irgendeine Zeitung auf, klickt irgendeine Nachrichtenseite an und ihr stolpert über mindestens eine Meldung, die Euch – soweit über gesunden Menschenverstand verfügend – die Haare zu Berge stehen lassen. Weiterlesen „Von Laufenten, Angelscheinen und islamischen Gefährdern“

Türkei kassiert Fan-Fahnen, wegen „christlicher Symbolik“

Der nachfolgende Text stammt von Tim Kellner, einem bekannten patriotischen YouTuber, der mittlerweile aufgrund fortgesetzter Zensur durch Google seine eigene Videoplattform betreibt. Er bezieht sich auf einen ungeheuerlichen Vorfall bei einem Auswärtsspiel von Mönchengladbach in der Türkei, bei dem von Sicherheitskräften Fan-Fahnen einkassiert und verboten wurden, weil darauf ein Kreuz und ein Hirtenstab zu sehen sind. Es ist nichts weiter als das Stadtwappen von Mönchengladbach. Den Ausführungen von Tim K. habe ich absolut nichts hinzuzufügen: Weiterlesen „Türkei kassiert Fan-Fahnen, wegen „christlicher Symbolik““

Feuer frei! Machtdemos bei Türkenhochzeit wird Gewohnheitsrecht (JouWatch)

Aalen – „Eine türkische Hochzeit in Baden-Württemberg lief komplett aus dem Ruder. Um die 50 Autos in einem Korso, wilde Schießereien mit Revolvern und Maschinenpistole“, berichtet die Bildzeitung und beschreibt ein Szenario, dass bestätigt, dass diese Machtdemos türkischer Großfamilien und Clans längst zum Gewohnheitsrecht geworden sind. Die Polizei griff nicht ein. Mehr noch: Sie regelte den Verkehr an zwei Ampeln, damit der Korso starten konnte.
Weiterlesen „Feuer frei! Machtdemos bei Türkenhochzeit wird Gewohnheitsrecht (JouWatch)“

Die Wörter zum Sonntag (38)

Endlich gab es in der vergangenen Woche mal ein paar Sommertage. Was für die einen Grund zur Freude, ist für die LinksGrün-Verstrahlten und deren präpubertären Anhänger ein Zeichen für die nicht vorhandene Klimakatastrophe. Früher nannte man das „Wetter“. Aber egal. Ich bin sicher, Robert, Anna-Lena, Luisa und die Heilige Greta vom Orden der Apokalyptischen Reiter werden das Ding schon rocken und vom klitzekleinen Deutschland aus die Welt retten. Ich lach mich schlapp … und was war noch so? Weiterlesen „Die Wörter zum Sonntag (38)“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: