Blog

Von Medien, die bekämpft werden müssen

Die allwissende und in jeder Hinsicht kunterbunte Claudia Roth von den allwissenden und kunterbunten Grünen, Claudia Roth, die vor gar nicht so langer Zeit Nachrichtenseiten wie „Tichy’s Einblick“ an den Pranger stellte und den Betreiber als „Stichwortgeber für rechte Hetze“ bezeichnete, den man „benennen müsse“. Claudia Roth weiß genau, wen man benennen muss! Weiterlesen „Von Medien, die bekämpft werden müssen“

Männliche Bäume sind böse – sagt die linke TAZ

Eigentlich sollte man kein Wort mehr über diese Verrückten verlieren. Eigentlich sollte man sie ignorieren oder als kuriose, nicht ernstzunehmende Randerscheinung behandeln. Denn ihre Äußerungen, textlichen Ergüsse oder „Artikel“ strotzen von dermaßen viel Dummheit, dass man kaum glauben mag, dass es von Leuten kommt, die tatsächlich mehr als eine Hirnwindung ihr Eigen nennen. Weiterlesen „Männliche Bäume sind böse – sagt die linke TAZ“

Freedom won’t come back, if you give it away

Zur Abwechslung mal ein bisschen Musik.

 

Ja, es ist wahrlich erschreckend wie offenbar scheißegal es den beiden hübschen Amerikanerinnen, ihrer Familie und ihren Freunden ist, was die deutschen „Qualitätsmedien“ wie Spiegel, Stern, SZ, FAZ usw.  sowie die Hofberichterstatter Restle, Reschke und Becker über Donald Trump alles so verbreiten. Da gibt man sich Mühe, den amerikanischen Präsidenten bei jeder Gelegenheit in den Dreck zu ziehen und die Amerikaner juckt das überhaupt nicht!

If you love your flag, lemme see it wave

Allein dieser Satz, hierzulande laut ausgesprochen … undenkbar!

Four More Years!

Aber sowas von!

Linke Großmäuler, die den verhassten Staat um Hilfe bitten

Ich kann mitllerweile gar nicht mehr in Worte fassen, wie sehr ich Euch verachte. Euer großkotziges Getue, Eure immer wieder zur Schau gestellte Unfähigkeit zum Diskurs, Euren Hass auf das eigene Land, auf die eigene Herkunft, auf die eigene Hautfarbe. Euer widerlicher Kniefall vor allem, was Gesellschaften schadet, sie spaltet und sie gefährdet. Das Allerschlimmste sind aber diejenigen unter Euch, die eine dicke Lippe riskieren und bei Gegenwind sofort die um Hilfe rufen, die man noch vorher bekämpft hat! Weiterlesen „Linke Großmäuler, die den verhassten Staat um Hilfe bitten“

Die Toten Hosen – Wo der Name Programm ist

Die Toten Hosen sind eine deutsche Punkband, die sich zwar immer „Friedfertigkeit“ auf die Fahnen geschrieben hat, woran ich aber schon Zweifel habe, angesichts solcher „Werke“ wie „Hier kommt Alex“, in dem ein Trupp Arschlöcher marodierend durch die Stadt zieht und Leuten den Schädel einschlägt. Weiterlesen „Die Toten Hosen – Wo der Name Programm ist“

Pizza Hawaii – Linke treiben die nächste Sau durchs Dorf

Nach der Mohrenkopf Debatte stürzt sich die linksverstrahlte Gutmenschen-Schickeria auf das nächste umzubenennende Objekt. Diesmal steht die Pizza Hawaii, mit Schinken und Ananas, im Fokus der ansonsten realitätsblinden Knalltüten. Sie fordern, man solle doch „Pizza mit Ananas“ bestellen.

20min.ch berichten:

«Bestellt Pizza mit Ananas statt Pizza Hawaii. Gilt auch für den Toast!» Diesen Beitrag postete die Gruppe Linke PoC/Migrantifa am Montag auf Facebook. Im Beitrag erklärt sie, dass der Ausdruck Pizza Hawaii problematisch sei. Nicht, weil sie gegen italienische Sitten – und für manchen Leser auch gegen den guten Geschmack – verstösst, sondern weil damit eine Geschichte des Kolonialismus und der Aneignung verbunden sei.

„Linke PoC/Migrantifa“ … der Name sagt schon alles.

Den ganzen Artikel gibt’s unter dem Link. Allein die Kommentare darunter geben Anlass zur Hoffnung, dass es doch noch klar denkende Menschen gibt!

 

Foto von Rodolfo Clix von Pexels

Vom Wagnis, Dinge anders zu sehen

Joanne K. Rowling ist den meisten Menschen auf der Welt bekannt, auch wenn man kein Harry-Potter-Fan ist und so gut wie keine Bücher liest. Den Namen hat man jedenfalls irgendwo schon mal gehört. Aktuell ist die neben James Patterson und Stephen King reichste Autorin der Welt wieder mal im Gespräch. Nicht wegen eines neuen Buches … nein, Sie hat es gewagt, eine eigene Sicht der Dinge zu haben. Und diese öffentlich zu äußern! Weiterlesen „Vom Wagnis, Dinge anders zu sehen“

Wenn Politiker versehentlich die Wahrheit sagen …

Na hat man da Töne! Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden jene, die der Justiz unterstellten, sie würden Migranten milder aburteilen (wenn überhaupt), der Unwahrheit bezichtigt. Oder in die rechte Ecke gestellt. Oder beides. Offenbar ist das dank Baden-Württembergs Innenminister Strobl nunmehr Geschichte. Und der Migrantenbonus ist Realität! Weiterlesen „Wenn Politiker versehentlich die Wahrheit sagen …“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: