Another Brick in the Wall

Die letzten Tage lief mal wieder der ewige Klassiker von Pink Floyd im Radio. Natürlich singt man den laut mit, so will es das ungeschriebene Gesetz! The Wall erschien 1979 und in meiner Schulzeit in den 80ern war es die Hymne gegen Autorität, gegen das stumpfsinnige Lernen von Dingen, die man nie zu brauchen glaubte und gegen diesen Zwang, sich anzupassen und alles zu fressen, was einem hingeworfen wurde. Weiterlesen „Another Brick in the Wall“

Die Wörter zum Sonntag (31)

Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf! Skandierte einst mit erhobener Faust Erich Honecker, dessen Diktatur angeblich 1989 dorthin ging, wo sie hingehörte. Zum Teufel. Warum „angeblich“? Weil der Teufel klug war und rechtzeitig die Pforten der Hölle verschlossen hatte, auf dass die Sozialisten weiter auf der Erde wandeln und ihre widerlichen Schnüffeleien und Denunziationen fröhliche Urständ feiern. Wie zum Beispiel in Donaueschingen. Weiterlesen „Die Wörter zum Sonntag (31)“

Die Gute Nachricht (3)

Der Reporter Billy Six ist endlich nach vier Monaten aus dem Gefängnis in Venezuela entlassen worden. Er muss sich zunächst in bestimmten Abständen bei den Behörden melden, wurde aber von allen Beschuldigungen frei gesprochen. Der Journalist war Mitte November festgenommen worden. Er soll bei einer Rede von Staatschef Nicolás Maduro die Sicherheitsbegrenzung überschritten haben. Ihm werden Spionage und Rebellion zur Last gelegt. Darauf stehen in Venezuela bis zu 28 Jahre Haft. Weiterlesen „Die Gute Nachricht (3)“

Izabella Nilsson Jarvandi

Häh? Wer? Nie gehört.

Kein Wunder, wenn man nur Mainstreampresse konsumiert. Alle Gazetten sind voll mit der Klimaheiligen Greta, weil sie so schön den selbsternannten Eliten nach dem Mund redet. Sogar der ischiasgeplagte Juncker aus Brüssel hat ihr schon die Hand geküsst. Als Dank und Anerkennung, dass sie ihm die Mühe abnimmt, Jugendliche auf Linie zu bringen. Weiterlesen „Izabella Nilsson Jarvandi“

Alles unter den Teppich kehren?

Ich habe in den letzten Tagen ein paarmal überlegt, ob ich das alles hier platt machen soll. Es gibt viel kompetentere Blogs mit viel mehr Reichweite, wie PI-News, JouWatch, Philosophia Perennis, die sich alle den gesunden Menschenverstand bewahrt haben und die grauenhaften Zustände in unserem Land beim Namen nennen. Es gibt eine einzige unterstützenswerte Partei, nämlich die AfD, die sich nicht den Mund verbieten lässt und die als einzige wahre Opposition den übrigen Politikern ihr pharisäerhaftes und zerstörerisches Verhalten wortgewaltig aufzeigt.

Warum also soll ich mir die Mühe machen und auch noch meinen Senf dazu geben? Weiterlesen „Alles unter den Teppich kehren?“

Robert Menasse auf den Spuren von Claas Relotius?

Ende des vergangenen Jahres erschütterte ein Skandal die deutsche Presselandschaft und besonders den Glaspalast des Spiegel, als sich viele der Geschichten des Starautors Claas Relotius als frei erfunden herausstellten. Wasser auf die Mühlen derjenigen, die der Mainstreampresse bis dahin ohnehin skeptisch – um es mal freundlich – auszudrücken – gegenüberstanden. Ich selbst schaue zwar ab und an noch Nachrichten im TV oder lese Magazine wie Focus und Spiegel sowie Stern online, würde aber niemals Geld für eine Printausgabe hergeben. Stattdessen bevorzuge ich die Freien Medien wie Jouwatch, PI-News, Achse des Guten oder Philosophia Perennis, die ich auch finanziell unterstütze.

Und zwar jetzt erst recht! Weiterlesen „Robert Menasse auf den Spuren von Claas Relotius?“

Das Ende der Herrlichkeit – Rezension

Das Ende der Herrlichkeit von Markus Gärtner, erschienen 2018 im KOPP-Verlag, Rottenburg, 240 Seiten, gebundene Ausgabe

image-2018-11-24

Ein weiteres böses Buch nach „Die Destabilisierung Deutschlands“, das anhand von 486 Quellen im Anhang mit womöglich kommenden Massenprotesten beschäftigt. In vier ausführlichen Kapiteln (davon zwischen 3 – 6 Unterkapiteln) beschäftigt sich Markus Gärtner mit den Zuständen in Deutschland, verursacht von einer Regierung, die entgegen ihrem Amtseid alles dafür tut, um dem Volk Schaden zuzufügen und es ihm auch noch als positiv verkauft. Weiterlesen „Das Ende der Herrlichkeit – Rezension“

Der bittere Trank der Wahrheit

Etwa vor einem Jahr erschien Thorsten Schultes Buch „Kontrollverlust“ und wurde von großen Buchhandelsketten einfach ignoriert und nicht ausgestellt.

Aktuell geht es genauso dem neuen Buch von Stefan Schubert „Die Destabilisierung Deutschlands“, in dem es unter anderem um das politische Versagen rund um den Berliner Attentäter Amri geht. Weiterlesen „Der bittere Trank der Wahrheit“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: