Linke drehen wieder mal hohl

Genaugenommen könnte man jeden Artikel über linksrotgrüne Auswüchse so betiteln, denn es kommt grundsätzlich nur Müll am Ende heraus, wenn Linke den Mund aufmachen. Es ist indes erstaunlich, um nicht zu sagen erschreckend, wie so eine kleine, zerebral unterbelichtete Minderheit es immer wieder fertig bringt, sich Gehör zu verschaffen und ihren geistigen Dreck auch noch durchzusetzen. Weiterlesen „Linke drehen wieder mal hohl“

Nach der „alten Umweltsau“ nun das „Arschlochkind“ (Jouwatch)

Eine der ekelhaftesten Bestrebungen von LinksGrün ist der Kampf gegen die althergebrachte Form der Familie, nämlich bestehend aus Vater, Mutter, Kind(er), in der Werte gelebt und an die Kinder weitergegeben werden. Ich weiß gar nicht, ob „ekelhaft“ dafür überhaupt ausreicht. Der Journalist Eugen Prinz hat sich in einem Artikel zu einem neuen „Gesellschaftsspiel“ geäußert, das derzeit offenbar die Runde macht. Es heißt allen Ernstes: Arschlochkind – Wer verkackt sein Kind am besten? Weiterlesen „Nach der „alten Umweltsau“ nun das „Arschlochkind“ (Jouwatch)“

Von Medien, die bekämpft werden müssen

Die allwissende und in jeder Hinsicht kunterbunte Claudia Roth von den allwissenden und kunterbunten Grünen, Claudia Roth, die vor gar nicht so langer Zeit Nachrichtenseiten wie „Tichy’s Einblick“ an den Pranger stellte und den Betreiber als „Stichwortgeber für rechte Hetze“ bezeichnete, den man „benennen müsse“. Claudia Roth weiß genau, wen man benennen muss! Weiterlesen „Von Medien, die bekämpft werden müssen“

Je dümmer, desto Grün

Der grüne Ministerpräsidentendarsteller von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, ist der Ansicht, dass es nebensächlich sei, in den Schulen Rechtschreibung zu lernen. „Ich glaube nicht, dass Rechtschreibung jetzt zu den großen, gravierenden Problemen der Bildungspolitik gehört“, meint das grüne Schwäbli. Ich meine: „Stimmt, das größte Problem überhaupt heißt GRÜNE!“ Weiterlesen „Je dümmer, desto Grün“

Mal wieder: Links-Grüne Indoktrination vom Feinsten

Ich kannte bisher weder den schwedischen Kinderbuchautor Sebastian Lybeck, noch dessen Buch über den Igel Latte. Okay, das ist in sofern nicht weiter verwunderlich, als dass ich jetzt nicht wirklich zu seiner Zielgruppe gehöre. Und sehr wahrscheinlich hätte ich auch nie von ihm erfahren, wenn sich nicht zum wasweißichwievielten Male die linksverstrahlte Genderlobby erdreistet hätte, ihre schmierigen Griffel zu wetzen und eine Geschichte nach ihrem krankhaften Gutdünken umzuschreiben. Weiterlesen „Mal wieder: Links-Grüne Indoktrination vom Feinsten“

Grüne Gigantomanie und ihr Ursprung

Eine Bürgerinitiative aus St. Gangloff in Ostthüringen kämpft seit einiger Zeit gegen grüne Pläne, 23 neue Windräder in der wahnsinnigen Höhe von 240 Metern in den Wald gepflanzt zu bekommen. Eine nicht wieder gutzumachende Zerstörung uralter, gewachsener Kulturlandschaften. Was die Grünen natürlich einen feuchten Kericht interessiert, denn sowas wie „Volk“ oder „Volkswillen“ oder „Kultur“ sind ja Fremdworte für sie, außer natürlich es handelt sich um fremde Völker.

Interessanterweise gibt es tatsächlich Parallelen zwischen dem heutigen Größenwahn der Grünen und jenem in der Zeit zwischen ’33 und ’45. Die Windkraft ist nämlich mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre. Weiterlesen „Grüne Gigantomanie und ihr Ursprung“

LinksGrüne unterstützen Nationalisten!!!

Schockschwerenot, was ist denn da los? Katrin Göring-Eckardt, von der schon der Publizist Henryk M. Broder meinte, sie sei eine gute Rednerin, denn sie spräche in ganzen Sätzen, wenngleich es auch Schwachsinn in ganzen Sätzen sei, setzt sich öffentlich für die Bewahrung und Schutz des Volkes ein! Kann man etwa davon ausgehen, dass sie demnächst vielleicht die Identitären zum Gespräch einladen? Weiterlesen „LinksGrüne unterstützen Nationalisten!!!“

So frei, wie die Grünen es zulassen (PI-News)

Aktuell müssen Politiker und Anhänger der Grünen aufpassen, dass sie sich mit ihrer angedachten Verbots-Orgie nicht selbst verzetteln. An so vielen Fronten gleichzeitig neue Regularien, schärfere Gesetze und eine noch gründlichere Überwachung von Andersdenkenden zu fordern, das könnte auch die vehementesten Verfechter grüner Identitätspolitik durcheinanderbringen. Weiterlesen „So frei, wie die Grünen es zulassen (PI-News)“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: