Die Wörter zum Sonntag (35)

So langsam scheint es dann doch ein bisschen wärmer zu werden. „Endlich“ sagen die, welchen klaren Verstandes sind, „OhGottohGott, wir werden alle sterben“, jene, die an Gretas Lippen hängen und am Horizont die Apokalypse herannahen sehen. Apropos sehen: Gretas Mutter, selbstredend genau wie ihr Balg im Oberstübchen minimalmöbliert, ist der Ansicht, ihre gottgleiche Tochter könne schon seit Kindertagen CO² sehen! Ja, lassen wir das mal so stehen und gucken, was sonst noch so los war:

Weiterlesen „Die Wörter zum Sonntag (35)“

Die Wörter zum Sonntag (8)

Meine liebe Freundin Eva Jancak aus Wien meinte schon mehrmals, ich solle nicht immer so über Linke oder Grüne schimpfen, auch nicht über den Boykott von kritischen Büchern, die trotz Bestsellerliste in Buchhandlungen nicht platziert werden. Nein, ich solle statt dessen einfach nur sagen „Ich möchte das nicht“ und dann wieder zur Tagesordnung übergehen. Manchmal hab ich den Eindruck, dass genau das die Haltung von immer noch viel zu vielen Leuten ist. Weiterlesen „Die Wörter zum Sonntag (8)“

Schnauze Mann! … äh Frau … oder so

Es vergeht kaum ein Tag, an dem man nicht über LinksGrüne Auswüchse stolpert. Man muss überhaupt nicht gezielt danach suchen, ein Blick in die Presse genügt meist schon. Derselbe Blick findet im Gegenzug aber nichts (in Worten: Nichts), was einen positiv aufhorchen lässt und einem Hoffnung macht, dass unter den Linksgestrickten vielleicht hier und da doch noch jemand zu klaren Gedanken fähig ist. Weiterlesen „Schnauze Mann! … äh Frau … oder so“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: