Zensur? Bei anderen gerne, aber nicht bei uns!

Annegret Kramp-Karrenbauer, ihres Zeichens CDU-Chefin, vormals Ministerpräsidentin des Miniatur-Wunderlands Saarland (böse Zungen nennen es auch den größten Parkplatz an der Grenze zu Frankreich), hat nach dem Video des Youtubers „Rezo“ die Frage in den Raum geworfen, solche „klare Meinungsmache vor der Wahl“ zu regulieren. Da hat die Gute aber in ein Wespennest gestochen und zwar mit Anlauf, denn plötzlich brennt in der Welt der selbsternannten „Influencer“ aber sowas von die Luft! Weiterlesen „Zensur? Bei anderen gerne, aber nicht bei uns!“

Endlich! – Word wird PC konform!

Wer kennt ihn nicht, den ärgerlichen Moment, wenn man am Schreiben ist und es rutschen einem unentwegt diese unerwünschten Wörter in den Text. Ihr wisst schon, Wörter, die unliebsame Tatsachen beim Namen nennen, oder die den alltäglichen Irrsinn als das beschreiben, was er ist. Nämlich Irrsinn. Oder auch jene, die Ross und Reiter als Verursacher von alltäglichem Mord und Totschlag benennen, inklusive Kultur- und Herkunftshintergrund. Oder jene, die sich einfach dem Gendern verweigern! Da muss man als stramm linker Realitätsverweigerer manchmal schon schwer schlucken!

Doch all das hat nun sicher bald ein Ende! (An dieser Stelle bitte in Gedanken die „Ode an die Freude“ abspielen! Oder die „Internationale“ meinetwegen …) Weiterlesen „Endlich! – Word wird PC konform!“

Der linke Bildersturm schreitet voran

Ich schätze, ich muss die Hoffnung begraben, dass innerhalb der weltweiten linken Community doch noch irgendwann der gesunde Menschenverstand die Oberhand gewinnt. Man sollte, ja man müsste eigentlich jedesmal lauthals lachen über die linken Auswüchse, man sollte sie eigentlich gar nicht beachten und ihnen keine Plattform bieten. Von Diskussionsansätzen ganz zu schweigen, denn wer mit LinksGrünRoten diskutiert, kann ebenso in den Wald gehen, um einen Baum hopsen und seinen Namen tanzen … oder etwas vergleichbar Sinnloses unternehmen. Aus Paris kommt dieser Tage wieder ein Paradebeispiel linker Idiotie. Weiterlesen „Der linke Bildersturm schreitet voran“

Gomringer – Resurrection

Im Jahre 2017 hatte ein grün-links-rot-bunt angehauchter Studentenverein (halt, das heißt ja jetzt „Studierende“, Vergebung!) Langeweile und wollte unbedingt gegen irgendetwas öffentlichkeitswirksam vorgehen. Rassisten waren gerade keine zur Hand, auch die AfD plante keine Podiumsdiskussion und so entschloss man sich gegen ein Gedicht von Eugen Gomringer zu protestieren. Wegen Sexismus. Sexismus ist in den Kreisen gelangweilter Studiewasauchimmerenden sehr beliebt, um sich zu empören! Weiterlesen „Gomringer – Resurrection“

Das Ende der Herrlichkeit – Rezension

Das Ende der Herrlichkeit von Markus Gärtner, erschienen 2018 im KOPP-Verlag, Rottenburg, 240 Seiten, gebundene Ausgabe

image-2018-11-24

Ein weiteres böses Buch nach „Die Destabilisierung Deutschlands“, das anhand von 486 Quellen im Anhang mit womöglich kommenden Massenprotesten beschäftigt. In vier ausführlichen Kapiteln (davon zwischen 3 – 6 Unterkapiteln) beschäftigt sich Markus Gärtner mit den Zuständen in Deutschland, verursacht von einer Regierung, die entgegen ihrem Amtseid alles dafür tut, um dem Volk Schaden zuzufügen und es ihm auch noch als positiv verkauft. Weiterlesen „Das Ende der Herrlichkeit – Rezension“

Margarete kommt nicht

Wenn mir der Titel kein Click-Bait einbringt, dann weiß ich auch nicht 🙂 Also, wie gesagt, Margarete kommt nicht und zwar zu einer geplanten Lesung in der Münchner Buchhandlung Lehmkuhl am 28. November. Jede andere Margarete würde sich wahrscheinlich über Publikum freuen, aber bei dieser Margarete handelt sich um eine ganz besondere, nämlich Margarete Stokowski, linke Autorin, Spiegel-Kolumnistin und aufrechte Kämpferin gegen Rechts, gegen die die schwertschwingende Jeanne d’Arc wahrscheinlich nur ein Modepüppchen im Kettenhemd war. Weiterlesen „Margarete kommt nicht“

Musik, von Links als Kunst empfunden, wenn stets sie mit Gewalt verbunden

Der selige Wilhelm Busch wird mir verzeihen, dass ich seinen Vers ein bisschen abgewandelt habe.

fist-blow-power-wrestling-163431

(Foto: pexels.com)

Das Bauhaus in Dessau hatte einen Auftritt der Linksextremisten-Band „Feine Sahne Fischfilet“ abgesagt. Eine „Band“, die Gewalt gegen Polizisten verherrlicht: Weiterlesen „Musik, von Links als Kunst empfunden, wenn stets sie mit Gewalt verbunden“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: