Esskultur der Elfenbeinküste hält Einzug in Europa – Italien: Abgelehnter Asylbewerber röstet auf offener Straße eine Katze

Eigentlich wollte ich nicht darüber schreiben oder es auch nur erwähnen. Noch immer treibt mir allein die Vorstellung dessen, was sich da in Italien abgespielt hat, bei hellichtem Tag und auf einem belebten Platz, die Tränen in die Augen. Tränen der Trauer und Tränen einer Wut, die unter Kontrolle zu halten, mich zunehmend eine unmenschliche Kraft kostet. Um nicht selbst darüber schreiben zu müssen, es aber zu dokumentieren, nachfolgend der ungekürzte Text von Eugen Prinz auf PI-News sowie der Link dazu. Weiterlesen „Esskultur der Elfenbeinküste hält Einzug in Europa – Italien: Abgelehnter Asylbewerber röstet auf offener Straße eine Katze“

Wenn Politiker versehentlich die Wahrheit sagen …

Na hat man da Töne! Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden jene, die der Justiz unterstellten, sie würden Migranten milder aburteilen (wenn überhaupt), der Unwahrheit bezichtigt. Oder in die rechte Ecke gestellt. Oder beides. Offenbar ist das dank Baden-Württembergs Innenminister Strobl nunmehr Geschichte. Und der Migrantenbonus ist Realität! Weiterlesen „Wenn Politiker versehentlich die Wahrheit sagen …“

Smörrebröd, Smörrebröd röm pöm pöm pöm – Die Kochshow aus Deutsch-Absurdistan

Wer kennt ihn nicht, den dänischen Koch aus der Muppetshow, der eigentlich Schwede ist, zumindest in der US-Version der legendären Puppen von Frank Oz. Eben jener, der völlig wirres Zeug zusammenkocht und damit nicht selten die Küche in einer gewaltigen Explosion zerlegt.

Röm pöm pöm … Aber wie komme ich darauf, ich der ich ja immer nur schimpfe und alles ganz doof finde und kein Verständnis für diverse eingeschlichene Köche aus fernen Landen habe? Also das war so: Weiterlesen „Smörrebröd, Smörrebröd röm pöm pöm pöm – Die Kochshow aus Deutsch-Absurdistan“

Wenn einem zum Jahresende die Worte fehlen oder Der Tanz um den Regenbogen

Eigentlich hätte ich in den letzten Tagen mehr als genug Anlässe gehabt, zum wiederholten Male die Ströme von Blut zu thematisieren, die von Migranten aus purer Lust an der Gewalt zerstörten Familien, all die Verletzten und geschockten Augenzeugen. Es gab sie zuhauf, erst vor Kurzem wieder … Weiterlesen „Wenn einem zum Jahresende die Worte fehlen oder Der Tanz um den Regenbogen“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: