Zensur? – Aber nicht doch!!!

Auch dieses Thema findet sich hier mehrfach. Ganz einfach deswegen, weil ich kaum etwas so sehr verabscheue wie Zensur und Bevormundung, die ja Hand in Hand einhergehen. Es sei ja gar keine Zensur, wenn z. B. eine Buchhandlung ein Buch, das nach den Verkaufszahlen ein Bestseller ist, sich aber mit unliebsamen Themen befasst, einfach nicht ausstellt oder offen bewirbt. Man könne es ja schließlich überall bestellen und bekäme es nach Hause geliefert. So schalmeite es aus dem Nachbarland, als mir meine Freundin Frau J. aus W. an der D. zum wiederholten Male erklären wollte, es gäbe ja gar keine Zensur. Weiterlesen „Zensur? – Aber nicht doch!!!“

Mal wieder: Links-Grüne Indoktrination vom Feinsten

Ich kannte bisher weder den schwedischen Kinderbuchautor Sebastian Lybeck, noch dessen Buch über den Igel Latte. Okay, das ist in sofern nicht weiter verwunderlich, als dass ich jetzt nicht wirklich zu seiner Zielgruppe gehöre. Und sehr wahrscheinlich hätte ich auch nie von ihm erfahren, wenn sich nicht zum wasweißichwievielten Male die linksverstrahlte Genderlobby erdreistet hätte, ihre schmierigen Griffel zu wetzen und eine Geschichte nach ihrem krankhaften Gutdünken umzuschreiben. Weiterlesen „Mal wieder: Links-Grüne Indoktrination vom Feinsten“

Wenn einem zum Jahresende die Worte fehlen oder Der Tanz um den Regenbogen

Eigentlich hätte ich in den letzten Tagen mehr als genug Anlässe gehabt, zum wiederholten Male die Ströme von Blut zu thematisieren, die von Migranten aus purer Lust an der Gewalt zerstörten Familien, all die Verletzten und geschockten Augenzeugen. Es gab sie zuhauf, erst vor Kurzem wieder … Weiterlesen „Wenn einem zum Jahresende die Worte fehlen oder Der Tanz um den Regenbogen“

Kreativ-Schreibkurs gegen Rechts: Drohbriefe schreiben lernen wie ein echter Nazi!

So, zur Abwechslung soll es ja auch mal ums Schreiben gehen, immerhin war das mal die Grundidee von diesem Blog. Davon bin ich angesichts der Ströme von Blut, sowie die ausufernde Gewalt, die mittlerweile unsere Stadtbilder prägen leider ein bisschen abgekommen, aber zum Glück kann man ja zwei Linke mit einer Klappe schlagen. Nee, Fliegen … Fliegen heißt das … herrjee … Weiterlesen „Kreativ-Schreibkurs gegen Rechts: Drohbriefe schreiben lernen wie ein echter Nazi!“

Gangsta-Rapper so klein mit Hut

Ich finde sie alle komplett lächerlich. Die selbsternannten Gangster-Rapper, diese Milchgesichter, die ständig aussehen, als würden sie mit vollgeschissenen Hosen über die Bühnen watscheln und dabei grottige Reime zu noch grottigerer „Musik“ ins Mikro spucken. Ich hab mir schön öfter, wenn mir diese Witzfiguren irgendwo in der Presse oder auf YT begegnen gedacht, ihr Lappen seid doch die ersten, die zur von Euch gefickten Polizei rennen, wenn ihr plötzlich Angst kriegt, selbst gefickt zu werden. Tolle Ausdrucksweise, nicht wahr? Copyright by Spacken wie Mushido oder Capital Blabla! Weiterlesen „Gangsta-Rapper so klein mit Hut“

So frei, wie die Grünen es zulassen (PI-News)

Aktuell müssen Politiker und Anhänger der Grünen aufpassen, dass sie sich mit ihrer angedachten Verbots-Orgie nicht selbst verzetteln. An so vielen Fronten gleichzeitig neue Regularien, schärfere Gesetze und eine noch gründlichere Überwachung von Andersdenkenden zu fordern, das könnte auch die vehementesten Verfechter grüner Identitätspolitik durcheinanderbringen. Weiterlesen „So frei, wie die Grünen es zulassen (PI-News)“

Der Schlepperin Rackete ist Deutschland „zu voll“ (JouWatch/PI-News)

Die unfassbare Aussage ist zwar eigentlich schon bald zwei Wochen alt, doch erst jetzt ging sie im Internet viral: Ex-„Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete bekundete im „Spiegel“ ihre Absicht,“auf lange Sicht“ Deutschland zu verlassen – denn hier würden ihr „zu viele Menschen auf zu engem Raum“ leben. Weiterlesen „Der Schlepperin Rackete ist Deutschland „zu voll“ (JouWatch/PI-News)“

Gerald Grosz zur Meinungsfreiheit

Gerald Grosz ist ein österreichischer Blogger und Politiker, den ich immer wieder aufs Neue um seine Wortgewandtheit und seinen beißenden Humor beneide, mit dem er den alltäglichen Wahnsinn in seiner Heimat und bei uns kommentiert. Sehenswert sind auch seine Auftritte bei oe24, in denen er sich regelmäßig Duelle mit GrünInnen und ähnlichen Problemgestalten liefert. Weiterlesen „Gerald Grosz zur Meinungsfreiheit“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: