Sungs Laden – Eine Rezension

Sungs Laden, von Karin Kalisa, 2015 erschienen bei Droemer Knaur, Taschenbuch 246 Seiten, ISBN 978-3-426-305669

„Sungs Laden“ ist der erste Roman von Karin Kalisa, die sich sowohl mit asiatischer Sprache und Kultur, als auch mit Philosophie beschäftigt, was man der Geschichte auch anmerkt. Ein Hinweis von meiner Freundin Eva Jancak aus Wien hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht.

image-2018-12-07 Weiterlesen „Sungs Laden – Eine Rezension“

Volksstimme – Eine Rezension

„In Arbeit“, 2018 Globus Verlag Wien, Taschenbuch, 155 Seiten, ISBN 978-3-9503485-7-6, Herausgegeben von Christoph Kepplinger-Prinz

Das Volksstimmefest war das Pressefest der Tageszeitung „Volksstimme“, ein Wiener Volksfest, das seit 1946 jährlich bis zum heutigen Tag, mit einer einzigen Unterbrechung im Jahre 2004, auf der Jesuitenwiese – früher auch auf der Arenawiese – im Wiener Prater durch die KPÖ organisiert wird. In den 1970er und 1980er Jahren waren die Höhepunkte dieses Festes das Sportfest, die Lesung namhafter Autoren unter dem Titel Linkes Wort, die Galerie Rotpunkt und das jährlich größte Feuerwerk in Wien

Quelle: wikipedia

Seit ein paar Jahren kabbele ich mich mehr oder weniger regelmäßig mit der Wiener Autorin Eva Jancak. Mal auf ihrem Blog, mal hier auf meinem. Meist geht es um unsere sehr unterschiedlichen Sichtweisen über Geschehnisse und politische Vorgänge in unserer beider Länder. Es ist zugegeben nicht immer einfach, aber das soll hier nicht das Thema sein. Frau Jancak ist eine der Autoren die alljährlich auf dem Fest lesen und deren Text anschließend in einer Anthologie erscheint. Weiterlesen „Volksstimme – Eine Rezension“

Das Ende der Herrlichkeit – Rezension

Das Ende der Herrlichkeit von Markus Gärtner, erschienen 2018 im KOPP-Verlag, Rottenburg, 240 Seiten, gebundene Ausgabe

image-2018-11-24

Ein weiteres böses Buch nach „Die Destabilisierung Deutschlands“, das anhand von 486 Quellen im Anhang mit womöglich kommenden Massenprotesten beschäftigt. In vier ausführlichen Kapiteln (davon zwischen 3 – 6 Unterkapiteln) beschäftigt sich Markus Gärtner mit den Zuständen in Deutschland, verursacht von einer Regierung, die entgegen ihrem Amtseid alles dafür tut, um dem Volk Schaden zuzufügen und es ihm auch noch als positiv verkauft. Weiterlesen „Das Ende der Herrlichkeit – Rezension“

George Langelaan – Das Wunder

George Langelaan (geboren am 19. Januar 1908 in Paris; gestorben am 9. Februar 1972) war ein französisch-britischer Schriftsteller und Journalist, Verfasser von Spionage-, Horror- und Science-Fiction-Erzählungen. Er ist vor allem bekannt als Autor der mehrfach verfilmten SF-Kurzgeschichte Die Fliege. Beide Verfilmungen, von 1958 und von 1986 genießen unter SciFi- und Horrorfans Kultstatus. Die Geschichte findet sich in der Kurzgeschichtensammlung „Die Fliege und andere Erzählungen“, erschienen in der dtv phantastica Ausgabe 1980 Weiterlesen „George Langelaan – Das Wunder“

Die Destabilisierung Deutschlands – Eine Rezension

Stefan Schuberts fundierte Chronologie des Irrsinns müsste als Pflichtlektüre kostenlos in jeden Haushalt geliefert werden. Wem es dann noch zuviel ist, hinter die Kulissen dessen zu schauen, was sich hierzulande „Regierung“ nennt, will es nicht wissen und möge es sich in seiner rosaroten Blubberblase weiterhin gemütlich machen. Leider verhält es sich genau andersherum. Bücher, die aufklären, die hinter die Kulissen blicken, werden torpediert und boykottiert (hier, hier und hier), ihre Autoren ignoriert, aus Bestsellerlisten und Regalen entfernt und quasi zur Persona non grata erklärt. Somit gerät nicht der Verursacher der schlechten Nachricht ins Schussfeld, sondern der Überbringer. Weiterlesen „Die Destabilisierung Deutschlands – Eine Rezension“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: