Grüne Gigantomanie und ihr Ursprung

Eine Bürgerinitiative aus St. Gangloff in Ostthüringen kämpft seit einiger Zeit gegen grüne Pläne, 23 neue Windräder in der wahnsinnigen Höhe von 240 Metern in den Wald gepflanzt zu bekommen. Eine nicht wieder gutzumachende Zerstörung uralter, gewachsener Kulturlandschaften. Was die Grünen natürlich einen feuchten Kericht interessiert, denn sowas wie „Volk“ oder „Volkswillen“ oder „Kultur“ sind ja Fremdworte für sie, außer natürlich es handelt sich um fremde Völker.

Interessanterweise gibt es tatsächlich Parallelen zwischen dem heutigen Größenwahn der Grünen und jenem in der Zeit zwischen ’33 und ’45. Die Windkraft ist nämlich mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre. Weiterlesen „Grüne Gigantomanie und ihr Ursprung“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: