Bitte umparken! – Leipziger Polizei wird linker Gewalt nicht mehr Herr

Eine Tatsache, die den Weg in den Mainstream mit Sicherheit nicht finden wird, denn es handelt sich ja um die „Guten“. Es sind ja „Aktivisten“. Eigentlich sind es aber Terroristen und sie sollten auch so genannt werden, aber das traut man sich offenbar nicht und investiert statt dessen haufenweise Zeit und Geld in den ach so wichtigen „Kampf gegen Rechts“. Im Leipziger Bezierk Connewitz rät man statt dessen lieber Autofahrern, ihr Fahrzeug am besten kilometerweit entfernt zu parken, will man einen Totalschaden durch linke, marodierende Gewalttäter vermeiden: Weiterlesen „Bitte umparken! – Leipziger Polizei wird linker Gewalt nicht mehr Herr“

Der wichtige Kampf gegen Rechts (Video)

Man hört allenthalben, es gäbe nichts wichtigeres, als den Kampf gegen Rechts. Davon hängt alles ab, das Wohl und Wehe des Landes, die Wirtschaft, der Tourismus und was nicht noch alles. Dass die wirkliche Gefahr von Linken ausgeht, die zuweilen Innenstädte in Kriegsgebiete verwandeln, davon hört und liest man nichts. Weiterlesen „Der wichtige Kampf gegen Rechts (Video)“

Grenzkontrollen

facebook_1575655187276.jpg

Bildquelle: Tim Kellner, Facebook

Quelle

Aber auch diese Zahlen werden all die verblendeten linksverstrahlten Ablehner von Grenzen und deren Kontrollen nicht von ihrer – im wahrsten Wortsinn – grenzdebilen Kein-Mensch-ist-Illegal-Haltung abbringen. Allein, dass die Grünen diese Erhebung als „Farce“ bezeichnen, zeigt deren Einstellung. Keine Ahnung, wer sowas wählt. Genauso Grenzdebile, vermutlich …

Statt dessen sehen diese intellektuellen Einzeller selbst in Bildern wie diesen noch einen positiven Aspekt: Weiterlesen „Grenzkontrollen“

Wo leben wir eigentlich?

AfD-Fraktion NRW

21. November um 07:01

++ Um Eskalation zu vermeiden: Großeinsatz bei Hochzeitsfeier in Düren ++

Aus Sorge vor massiven Ausschreitungen bei einer orientalischen Hochzeitsgesellschaft, kam es in Düren zu einem Großeinsatz der Polizei.

Fast 50 Polizisten und ein Aufklärungshubschrauber überwachten die Feiernden – zu der auch eine Familie mit Clanstrukturen gehörte!

Jetzt ist es schon eine Erfolgsmeldung, wenn eine Hochzeit im türkisch-syrischen Milieu „ohne Zwischenfälle“ verläuft. So heißt es in einem WDR-Bericht über eine Hochzeitsfeier in Düren am 20. Juli dieses Jahres. Der störungsfreie Ablauf kam jedoch nicht von ungefähr:

Insgesamt 48 Polizeibeamte – zu Boden und zu Luft – mussten sicherstellen, dass zwei verfeindete Familien, die unter den Gästen mit einem Autokorso durch Düren zogen, nicht für öffentliche Ausschreitungen sorgten.

Die Polizei war alarmiert, weil die Familienfehde zum Zeitpunkt der Hochzeit bereits mit 49 Straftaten zu Buche schlug – meist wegen Körperverletzungs- und Beleidigungsdelikten. Das erfuhr Markus Wagner , Vorsitzender der AfD-Fraktion NRW, auf Nachfrage von der Landesregierung. Von den Kosten des Großeinsatzes hat die Koalition mal wieder keine Ahnung. Dafür gibt sie zu:

Bei einer der Familien sind Clanstrukturen erkennbar! Mit anderen Worten:

„Der Steuerzahler in NRW muss nicht nur mitansehen, wie kriminelle Clans unseren Rechtsstaat mit Füßen treten“, kommentiert Markus Wagner. „Nun muss er auch noch dafür zahlen, dass feiernde Clanmitglieder den Öffentlichen Raum nicht in ein Kampfgebiet verwandeln. All das sind die Folgen der völlig verfehlten Migrationspolitik der anderen Parteien.“

„Fest steht: Mit einer AfD-Regierung und mir als Innenminister gäbe es das nicht mehr.“

Quelle: Markus Wagner, AfD (Facebook)

Die Anfrage als pdf:

MMD17-7789

 

 

Gangsta-Rapper so klein mit Hut

Ich finde sie alle komplett lächerlich. Die selbsternannten Gangster-Rapper, diese Milchgesichter, die ständig aussehen, als würden sie mit vollgeschissenen Hosen über die Bühnen watscheln und dabei grottige Reime zu noch grottigerer „Musik“ ins Mikro spucken. Ich hab mir schön öfter, wenn mir diese Witzfiguren irgendwo in der Presse oder auf YT begegnen gedacht, ihr Lappen seid doch die ersten, die zur von Euch gefickten Polizei rennen, wenn ihr plötzlich Angst kriegt, selbst gefickt zu werden. Tolle Ausdrucksweise, nicht wahr? Copyright by Spacken wie Mushido oder Capital Blabla! Weiterlesen „Gangsta-Rapper so klein mit Hut“

Merkel-Regierung: Deutsche Polizisten sichern Grenzen – in Saudi-Arabien (KOPP-Verlag)

Laut Angela Merkel und regierungskonformen Medien sind Deutschlands Grenzen nicht zu sichern. Wie heuchlerisch diese Fake News sind, beweist nicht nur der EU-Türkei-Deal, bei dem der Sultan vom Bosporus mit sechs Milliarden an Steuergeldern bezahlt wird, um die türkisch-syrische Grenze und den Küstenstreifen zu Griechenland hermetisch vor Flüchtlingen abzuriegeln. Noch perfider ist die Zusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland mit Saudi-Arabien. Still und heimlich wird Deutschland wieder Bundespolizisten in die Islam-Diktatur entsenden – zur Grenzsicherung. Weiterlesen „Merkel-Regierung: Deutsche Polizisten sichern Grenzen – in Saudi-Arabien (KOPP-Verlag)“

Feuer frei! Machtdemos bei Türkenhochzeit wird Gewohnheitsrecht (JouWatch)

Aalen – „Eine türkische Hochzeit in Baden-Württemberg lief komplett aus dem Ruder. Um die 50 Autos in einem Korso, wilde Schießereien mit Revolvern und Maschinenpistole“, berichtet die Bildzeitung und beschreibt ein Szenario, dass bestätigt, dass diese Machtdemos türkischer Großfamilien und Clans längst zum Gewohnheitsrecht geworden sind. Die Polizei griff nicht ein. Mehr noch: Sie regelte den Verkehr an zwei Ampeln, damit der Korso starten konnte.
Weiterlesen „Feuer frei! Machtdemos bei Türkenhochzeit wird Gewohnheitsrecht (JouWatch)“

Gangsta’s Paradise

Schrieb ich gestern noch über die sogenannten Hochzeitskorsos von Moslems, die ja nichts anderes als Machtdemonstrationen sind, lassen einen heute zwei Meldungen zu dem Thema aufhorchen. Natürlich nur, wenn man sensibel dafür ist, einem das eigene Land nicht am Arsch vorbei geht und sich die Wahrnehmung nicht nur auf den Nachhauseweg beschränkt. Weiterlesen „Gangsta’s Paradise“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: