Bitte beschweren Sie sich jetzt!

Endlich! Endlich hat sich mal jemand diesem Thema angenommen! Diesem alltäglichen Problem, unter dem so unsagbar viele Menschen hierzulande so unfassbar leiden. All diese Übergriffe, diese persönlichen Verletzungen, dieses bewusste Falschverstandenwerden, diese unentwegten absichtlichen Fehlinterpretationen und vor allem diese Verallgemeinerungen. Summa summarum, dieser schlimme, schlimme (na, noch ein „schlimme“ oder reichen zwei?) Alltagsrassismus, dem sich ein wachsender Teil der Bevölkerung ausgesetzt sieht.

Weiterlesen „Bitte beschweren Sie sich jetzt!“

Die Wörter zum Sonntag (37)

Nach dem vergangenen Sonntag zeichnet sich zunehmend ab, dass es nicht besser werden wird. Dem Abschneiden der Grünen zufolge, besteht unser Land, genauer gesagt hauptsächlich der westliche Teil, aus Menschen, die ihren eigenen Untergang bejubeln, ihre eigene Identität verabscheuen, dafür über alles Fremde ihre schützenswerte Hand halten und jeden, der nicht ihrer Ansicht ist, als Nazi bezeichnen. Dass sie zudem mit der Wahl einer Partei, die ganz offen Hass auf Deutschland propagiert, an der Deindustrialisierung und somit dem möglichen Verlust ihrer eigenen Arbeitsplätze beteiligt sind, merken sie in ihrer Verblendung nicht. Und was war sonst noch …? Weiterlesen „Die Wörter zum Sonntag (37)“

TatüTata – Die Sprachpolizei ist da!

Wie Philosophia Perennis berichtet, zeigt der sogenannte Migrationspakt erste Auswirkungen:

Die Europäische Kommission hat einen „Aktionsplan gegen Desinformation“ vorgelegt. Die neuen Richtlinien besagen, dass Journalisten darauf achten müssen, Begriffe wie ‚Muslim‘ oder ‚Islam‘ nicht mit irgendwelchen negativen Dingen in Zusammenhang zu bringen. Außerdem soll das Hauptaugenmerk aller Bürger der EU darauf liegen, „Hass-Kommentare gegen Muslime zu melden“.

Schön, nicht wahr? Weiterlesen „TatüTata – Die Sprachpolizei ist da!“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: