Robert Menasse auf den Spuren von Claas Relotius?

Ende des vergangenen Jahres erschütterte ein Skandal die deutsche Presselandschaft und besonders den Glaspalast des Spiegel, als sich viele der Geschichten des Starautors Claas Relotius als frei erfunden herausstellten. Wasser auf die Mühlen derjenigen, die der Mainstreampresse bis dahin ohnehin skeptisch – um es mal freundlich – auszudrücken – gegenüberstanden. Ich selbst schaue zwar ab und an noch Nachrichten im TV oder lese Magazine wie Focus und Spiegel sowie Stern online, würde aber niemals Geld für eine Printausgabe hergeben. Stattdessen bevorzuge ich die Freien Medien wie Jouwatch, PI-News, Achse des Guten oder Philosophia Perennis, die ich auch finanziell unterstütze.

Und zwar jetzt erst recht! Weiterlesen „Robert Menasse auf den Spuren von Claas Relotius?“

Die Destabilisierung Deutschlands – Eine Rezension

Stefan Schuberts fundierte Chronologie des Irrsinns müsste als Pflichtlektüre kostenlos in jeden Haushalt geliefert werden. Wem es dann noch zuviel ist, hinter die Kulissen dessen zu schauen, was sich hierzulande „Regierung“ nennt, will es nicht wissen und möge es sich in seiner rosaroten Blubberblase weiterhin gemütlich machen. Leider verhält es sich genau andersherum. Bücher, die aufklären, die hinter die Kulissen blicken, werden torpediert und boykottiert (hier, hier und hier), ihre Autoren ignoriert, aus Bestsellerlisten und Regalen entfernt und quasi zur Persona non grata erklärt. Somit gerät nicht der Verursacher der schlechten Nachricht ins Schussfeld, sondern der Überbringer. Weiterlesen „Die Destabilisierung Deutschlands – Eine Rezension“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: