Hey Medien, was soll das? (2)

In den vergangenen Tagen gab es mal wieder Framing und Fake-News vom Feinsten zu bestaunen. Natürlich nicht bei den alternativen Medien, sondern bei jenen, die die Wahrheit und Seriösität für sich gepachtet zu haben glauben. Nämlich bei der Tagesschau im seriösen Ersten.

Da konnte der unbedarfte, weil mittlerweile gehirngewaschene Zuschauer über die Abstimmung im Bundestag zur Flutopferhilfe folgendes erfahren: (ab 4:28)

… Alle Fraktionen, bis auf die AfD, stimmten dafür.

Schockschwerenot, entfährt es da dem Zuschauer! Man hat es ja schon immer gewusst, die AfD ist böse, die sind gegen alles, die sind gegen das Gute, die wollen eine Diktatur errichten, das sind Menschenfeinde, krawehl, krawehl, wie gut dass die seriösen Leitmedien darüber berichten! Jawohl!!!

Dumm nur, dass in dieser Information die Hälfte fehlt.

Raffiniert, wie unsere Volkszertreter unter der Kuppel nun mal sind, haben sie nämlich die Abstimmung zur Flutopferhilfe und die Änderung des Infektionsschutzgesetzes miteinander verknüpft. Wer also dem einen zugestimmt hat, hat automatisch auch dem anderen zugestimmt. Verbrecherpack, elendes!

Natürlich hat die AfD dem Infektionsschutzgesetz – weil hochgradig schwachsinnig – nicht zugestimmt und damit auch nicht der Flutopferhilfe.

Irgendein Wort in der Tagesschau über diesen Aspekt?

Oder sonstwo in den ach so ehrwürdigen „Leitmedien“?

Sogar der FDP-Politiker Kubicki wird dazu wie folgt zitiert:

„Dass die Koalitionäre die absolute Notlage der Hochwasserkatastrophe für politische Geländegewinne ausnutzen wollen, um die Oppositionsfraktionen unter moralischen Druck zu setzen, der Novelle des Infektionsschutzgesetzes ebenfalls zuzustimmen, zeugt vom Verlust moralischer Maßstäbe.“ 

Aber nicht nur die Koalitionäre verfügen über keinerlei moralische Maßstäbe, auch die Medien biedern sich leider diesem Zeitgeist an. Deshalb meine erneute Frage:

Hey Medien, was soll das? Die Zeiten sind vorbei, in denen ihr unbeobachtet und unkommentiert so agieren konntet. Es gibt alternative Medien, die so etwas aufdecken und an die Öffentlichkeit bringen. Ist euch das nicht peinlich, wenn eine kleine Webseitenredaktion, die von Spenden ihrer Leser lebt, euch dermaßen der Lächerlichkeit preisgibt und eure Manipulationen offenlegt?

Ich versteh’s nicht. Aber gut, ich schau auch keine „Nachrichten“ mehr. Ich schau nicht mal mehr den „Münster-Tatort“, den ich immer mochte, seit zuletzt der überzeugte Auto- und PS-Fan Professor Boerne ganz stolz mit einem Elektroauto rumgefahren sein soll. Erziehungsfernsehen zur besten Sendezeit. Wie, die haben keinen „Erziehungsauftrag“?

Jeder private Blogger hat mehr unanbhängigen Informationsgehalt auf seiner Seite, als ihr. Ganz einfach deshalb, weil er es sich gar nicht leisten kann, Leser aufgrund von Fakenews zu verlieren. Ihr dagegen könnt scheinbar machen was ihr wollt, das Geld fließt ja.

Fragt sich nur, wie lange noch …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: