Die nächste Verschwörungstheorie wird wahr – Die bestellte Panik

Langsam, ganz langsam, aber immer noch viel zu langsam beginnt das mühsam aufgebaute Angstszenario zu bröckeln. Leider sind aber schon viel zu viele Menschen der staatlich-medialen Gehirnwäsche anheimgefallen. Vermutlich so sehr, dass sie die Wahrheit gar nicht mehr akzeptieren wollen.

Die Liberale Warte des Bloggers Ramin Peymani berichtet heute wie folgt:

{…] Auch bei Corona war Vernunftbegabten frühzeitig klar, dass hier ein Virus als willkommener Feind zur Etablierung neuer Herrschaftsmodelle missbraucht wurde. Und plötzlich wagen sich auch Leitmedien aus der Deckung, weil die Faktenlage einfach zu erdrückend ist. Das ständige Erfinden von Messzahlen, die immer waghalsigeren Verrenkungen zur Begründung monatelanger Lockdowns und der nicht mehr zu leugnende Kollateralschaden für die Gesellschaft rufen erste Redakteure auf den Plan.

Forscher wurden mit der Erstellung von Rechenmodellen beauftragt, die das Ausmaß der Pandemie so dramatisch wie möglich vorhersagen sollten

Die WELT AM SONNTAG hat nun offengelegt, was sich schon im Frühjahr 2020 jedem selbständig Denkendem erschloss: Um ihre Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können, hat die Politik die hierfür benötige Panik bei der Wissenschaft bestellt. Kernstück war der Entwurf eines Szenarios, nach dem im Fall ausbleibender Corona-Maßnahmen in Deutschland über eine Million Menschen am Virus sterben würden. […]

Weiterlesen bei der Liberalen Warte

… oder glaubt eben weiter den Lügnern Spahn, Drosten, Wieler und wie sie alle heißen!

Ein Kommentar zu „Die nächste Verschwörungstheorie wird wahr – Die bestellte Panik

Gib deinen ab

  1. Ist, wenn man nachdenkt, klar und logisch und eigentlich immer schon bewußt gewesen, ich habe, glaube ich, im Frühling schon ein Video gesehen, wo Kanzler Kurz vorher übte, was er dann den Medien sagte „Jeder wird bald jeden kennen…“ und dann gab es bald auch die Information über die vermuteten Kollerateralschäden, die ein Mitarbeiter aus einem Ministerium hinausschmuggelte, die jetzt langsam sichtbar werden.
    Ich wundere mich auch immer wieder oder beobachte mit pschologischen Blick gespannt, was Angst auslösen kann.
    Sie beinträchtigt das logische Denken, das erkläre ich immer meinen Panikattacken-Klienten und es wird ja auch sehr viel vermischt, so daß auch mir das klare Denken manchmal schwerfällt, denn wenn man genau nachdenkt, sind wir jetzt bei gleichbleibenden Zahlen bei viel mehr Testungen bei viel härteren Restriktionen, als im Frühlahr angelangt, aber das bemerkt offenbar niemand mehr, sondern geht kommentarlos mit Test zum Friseur, fragt ängstlich „Sollen wir wirklich schon die Schulen aufmachen, ist das nicht viel zu gefährlich?“ etcetera…
    Beunruhigt mich auch alles, weil ich den Hintergrund nicht ganz verstehe, ist es wirklich nur die Angst? Denn, daß es immer Viren geben wird und,daß man die nicht wirklich auf Null reduzieren kann, sollte eigentlich klar sein, ist es aber nicht und wird es immer weniger und für mich ist es immer schwierig, wenn auf die Frage „Warum oder wie wird es weitergehen?“, keine Antwort kommt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: