Wenn die eigene Fantasie von der Realität eingeholt wird

Es ist schon irgendwie lustig. Da setzt man sich hin, um in Corona-Zeiten einen Text über Corona zu schreiben und heraus kommt eine Geschichte über einen Typen, der gar nicht genug Masken tragen kann, um sich zu schützen. Was ihm dann passiert könnt ihr gerne nachlesen …

und zwar hier.

Nun, manche würden die Geschichte sicher als überzogen betrachten. Tatsächlich war sie satirisch und natürlich böse gemeint, denn dass ich böse bin, ist kein Geheimnis. Allerdings hat ist meine Überzogenheit und Bosheit von der Realität eingeholt worden, denn tatsächlich wird empfohlen, bzw. nicht davon abgeraten … Trommelwirbel …

TADAAAAA

Mittlerweile tragen viele Menschen eine OP-Maske und darüber eine Alltagsmaske aus Stoff. Das macht durchaus Sinn, erklären Experten.

Quelle

Und das sieht dann so aus:

bc4ff988-e209-4ecb-9819-33ce39d76438

Ich weiß nicht, vielleicht bau ich mir irgendeinen Livestream vom Schreibtisch in die Welt, damit man mein Kopfschütteln, Schulterzucken und den verzweifelten Blick gen Holzdecke sehen kann.

Oder besser doch nicht … vielleicht liegt’s ja auch an mir und ich erkenne die allumfassende Wahrhaftigkeit und den Sinn im Großen und Ganzen weltumspannenden Gefüge nicht. Sollte ich es vielleicht mit Drogen versuchen? Drogen, die diesen störenden gesunden Menschenverstand abschalten? Aber das würde bedeuten, ich müsste dauerstoned durch die Gegend latschen oder jeden Tag Pillen einwerfen. Denn jeden Tag nimmt der Wahnsinn ein bisschen mehr zu.

Naja, schaun mer mal …

Ein Kommentar zu „Wenn die eigene Fantasie von der Realität eingeholt wird

Gib deinen ab

  1. Nehmen Sie keine Drogen und trinken Sie auch nicht zuviel Bier, sondern gehen Sie demonstrieren, sagen Sie und schreiben Sie Ihre Meinung und das kann man ja korrekt tun, leben Sie ansonsten so normal, wie es geht, man kann ja jemanden für sich einkaufen lassen und muß nicht mit FFP2 Maske in einer Gondel zum Schifahren transportieren lassen oder mit einem Bewegungsmelder eislaufen gehen, sondern kann laufen oder Radfahren, in Bayern höre ich, braucht man da zwar auch eine FFP2-Maske, da müßte man dann auch dagegen protestieren und eine Volkssabstimmung, ob man ein Ende des Lockdown will, wie ich gestern gehört habe, daß das in der Schweiz passierten soll, wäre gut und wichtig und, daß die Wirte und Geschäfte langsam aufsperren, passiert ja in Österreich und Deutschland, glaube ich, auch schon, illegalerweise oder in Protestaktionen. Wenn das einer tut, kommt die Polizei und er bekommt dreißigtausend Euro Strafe, die er wahrscheinlich ohnehin nicht zahlen kann, tun es alles, wird es wahrscheinlich so bleiben und man wird normaler leben können!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: