Black Lives Matter – Lügner und Rassisten

Und nicht nur das, mittlerweile haben sie sich zu einer veritablen Terrortruppe entwickelt, die vor nichts Halt macht. Nicht mal vor Mord an Andersdenkenden. Wie, in unseren Medien war davon nichts zu erfahren? Warum wohl?

Vermutlich deshalb, weil es nicht ins linksgrüne Ach-wir-haben-uns-alle-lieb-Weltbild der linksgrüngesteuerten Massenmedien passt. BLM-Aktivisten stehen doch für das Gute ein, für Gleichberechtigung, kämpfen gegen Unterdrückung und was nicht noch alles. Yeah, hoch die Faust und fleißig skandieren „Black Lives Matter, Black Lives Matter!“ und vor jedem, der ein bisschen zu lange in der Sonne gewesen und einen dunklen Teint hat, ehrerbietig auf die Knie fallen!

Nun, schon am 5. Juli wurde Jessica Doty Whitaker, 25 Jahre alt, Krankenschwester und Mutter, in Indianapolis Opfer dieser ehrenwerten Kämpfer für das Gute.

Ihr Vergehen?

Sie wagte es, gegenüber von BLM-Aktivisten zu sagen „All Live Matters“ (Alle Leben zählen) Wenig später eröffnete einer der Terroristen von einem Hügel aus das Feuer auf die junge Frau, die mit ihrem Verlobten und zwei Freunden unterwegs war. Sie wurde tödlich getroffen und starb kurz darauf.

Ashampoo_Snap_2020.07.15_09h57m59s_001_

Ja, so sind sie, die vermeintlichen Kämpfer für das Gute, das Richtige. Ob es hierzulande die Drecksantifa ist, in den USA die BLM-Bewegung (die mittlerweile auch zu uns rüberschwappt wie eine übergelaufene Jauchegrube) sie alle sind nichts weiter als Terroristen.

Wer eine junge Frau erschießt, die nichts weiter proklamiert als „Alle Leben zählen“, für den zählen nicht alle Leben, sondern nur jene, die er für lebenswert hält.

Und genau das ist abgrundtiefer Rassismus!

BLM ist eine Lüge! Sie sind Mörder!

Jessicas Vater, Robert J. Doty Sr., fordert nun via Facebook, dass der Mord an seiner Tochter „Hassverbrechen“ eingestuft wird; in den Kommentaren darunter schrieb eine Frau: „Verlangen Sie, dass ‚Black Lives Matter‘ als terroristische Organisation bezeichnet wird!“ Duty Sr. antwortete: „Ich bin völlig einverstanden.“

Quelle

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: