Die Toten Hosen – Wo der Name Programm ist

Die Toten Hosen sind eine deutsche Punkband, die sich zwar immer „Friedfertigkeit“ auf die Fahnen geschrieben hat, woran ich aber schon Zweifel habe, angesichts solcher „Werke“ wie „Hier kommt Alex“, in dem ein Trupp Arschlöcher marodierend durch die Stadt zieht und Leuten den Schädel einschlägt.

Wahrscheinlich saßen Campino und Co grinsend vorm Rechner bei den Bildern, die kürzlich aus Stuttgart das Netz fluteten. (Nur so eine böse Annahme meinerseits)

Auf dem Kreuzzug gegen die Ordnung
Und die scheinbar heile Welt
Zelebrieren sie die Zerstörung
Gewalt und Brutalität
Erst wenn sie ihre Opfer leiden sehn
Spüren sie Befriedigung
Es gibt nichts mehr, was sie jetzt aufhält
In ihrer gnadenlosen Wut
[…]
Zwanzig gegen einen
Bis das Blut zum Vorschein kommt
Ob mit Stöcken oder Steinen
Irgendwann platzt jeder Kopf
Das nächste Opfer ist schon dran

Natürlich sind es nur gefrustete, bedauernswerte „junge Leute“, die dort besungen werden. Keine Gewalttäter, nicht doch! Und – ganz wichtig – unsereiner interpretiert das „Werk“ selbstverständlich  v ö l l i g  falsch!

Der wackere Ritter in glänzender Rüstung im Kampf gegen das Böse und gegen Arbeit, wo man täglich „roboten“ gehen muss (und deshalb Leute erschlägt) und mit Sicherheit auch gegen den Bösen Kapitalismus … hihi, der olle Euro-Millionär … der scheint sich aktuell so gar nicht mit Ruhm bekleckert zu haben:

Aufgrund der Corona Pandemie musste im Frühjahr 2020 die Konzertreihe in allen bundesdeutschen Städten abgesagt werden. Die Rückerstattung der Ticketgebühren sollte durch die beauftragte kauf mich GmbH im bayrischen Altenmark erfolgen. Doch wer von den Fans die Erstattung des vollen Kaufpreises erwartete, wurde bitter enttäuscht. Das Unternehmen behielt je Ticket im Durchschnitt 5,20 EUR ein. Zusätzlich wurden je Versand der Eintrittskarten, weitere 6,50 EUR für Porto und Versand berechnet.

Auf Rückfrage vom BEN Kurier teilte der bayrische Veranstalter mit, dass er schließlich die Handlingskosten einbehalten muss. Bei einem Verkauf von geschätzten über 200.000 Tickets bedeutete dieses einen Bonus von mehr als einer Million für den Betreiber.

Apropos „Betreiber“: (fetter Grinsesmiley!)
 

Wie sich nunmehr herausstellte, sind die Gesellschafter und somit auch Inhaber als auch Begünstigten der kauf mich GmBH, Mitglieder der Band Toten Hosen. Dort findet man Andreas Frege alias Frontmann Campino, Andreas von Holst (E-Gitarre), Michael Breitkopf (Gitarre)  und Andreas Meurer (Bassist & Songwriter). Einzig der Geschäftsführer und bayrische Altpunker Wolfgang Huber ist kein aktives Mitglied der Gruppe.

Quelle

Tja, ihr lieben Fans! Dann geht mal schön weiter „roboten“, damit sich der aufrechte Saubermann Campino und seine Truppe für NIX mal eben eine Million einsacken können.

Achja: Aktuell ist die Webseite der GmbH leider nicht zu erreichen. So was aber auch …

3 Kommentare zu „Die Toten Hosen – Wo der Name Programm ist

Gib deinen ab

  1. Wieder was gefunden? Ja man kann sich über alles ärgern oder auch die Achseln zucken und denken, die Leute tun nicht so, wie sie sollen oder wie es geplant wäre?
    Beispiel dazu.Die Stadt Wien tut was gegen die Krise und für die marode Wirtschaft und versendete an alle Wiener Haushalte einen Gastrogutschein im Wert von 25 bzw. 50 Euro.
    Ein bißchen moralisch war sie auch dabei, denn man kann keinen Wein und kein Bier dafür konsumieren, aber gut, das kann man selber zahlen oder Mineralwasser trinken und was passierte, lieber Uli?
    Es gab Leute, die brachen die Briefkästen auf und verschebelten die Gutscheine auf „Will habedn“, das kann ich zuwar auch nicht wirklich verstehen, zuckte aber genauso die Achseln, wie ich es damals tat, als ich ein Buch von mir, das ich in den Schrank legte, auf dieser Plattform auch schon angeboten sah!
    So und jetzt gehe ich mit dem Alfred den Gutschein einlösen, habe übrigens gerade auf Öe 24 das Bild von Kanzler Kurz, als er noch nicht Kanzler war, umringt von Jugendlichen, die den Wolfsgruß zeigten, gesehen und der Ibiza-Uunterscuhungsausschuß und das was dabei passiert oder nicht passiert, beschäftigt unds auch noch sehr!
    Was kann masn dagegen tun? Selber besser machen, kein Geld einbehalten, keine Gewalt verherrlichen und auch nicht so viel schimpfen, womit wir wieder bei unserem Thema wären, alles Gute und schöne Woche!

    Liken

  2. Noch immer nichts verstanden, lieber Uli?
    Ja natürlich, Sie hören ja nie zu, daß man Nazis raushalten sollte, ist wohl klar, sieht man jetzt auch an den Türkendemos, wo die Polizei dafür sorgen wird, wobei natürlich zu definieren wäre, wer ein Nazi ist?
    Nicht jeder, der sein Gärtchen pflegt oder vielleicht eine andere Meinung hat, natürlich!
    Ich bin, wie sie wissen könnten, aber offenbar nicht wissen wollen, gegen jedes Schimpfen, gegen das Linke und das Rechte, finde solche Liedtexte auch nicht gut und würde das auch thematisieren und nun ein Essenbericht:
    „Nehmen wir nicht!“, hat der Kellner zu dem Gutschein gescherzt.
    „Ist schon abglaufen!“ und dazu zu seinem Witz gelacht.
    Finde ich auch nicht lustig, aber natürlich kann man nachschauen und nachlesen, wer was nimmt und, wie lange das gültig ist und falls es Sie interessiert, die gebackenen Steinpilze waren sehr gut!

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: