Sie halten uns für bescheuert … und sind es selbst

Ich sehe schon seit geraumer Zeit keine Nachrichten mehr. Die einzigen Ergüsse aus den sogenannten „Redaktionsnetzwerken“ und wie sie sich alle nennen, erreichen mich morgens, wenn der Radiowecker angeht und in der Küche beim Müslimampfen und Kaffeeschlürfen. Da höre ich unseren Regionalsender und es vergeht kaum ein Morgen, an dem ich nicht bitter grinsend den Kopf schüttle über all die Unverfrorenheit.

Heute morgen – oder war es gestern? – egal, jedenfalls wurde gemeldet, dass sich unser, eurer, auf jeden Fall nicht mein Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empört und voller Anteilnahme zur Gewalt gegen Polizisten geäußert hat. Derselbe Bundesgrüßaugust, der noch vor einiger Zeit die sogenannte „Band“ Feine Sahne Fischfilet beworben hat.

Für einen Auftritt auf einem Konzert „gegen Rechts“.

Nachdem ein Deutscher von einem Migranten ermordet wurde.

Aber das nur am Rande. In den tiefschürfenden Texten dieser faulen Fischkopp Combo ist jedenfalls die Rede von „fliegenden Bullenhelmen“ und von „unseren Fäusten“, die sie – die Polizei –  „in die Fresse kriegen“. und noch mehr Widerwärtigkeiten.

Irgendein Wort oder ein kritischer Hinweis in unseren Medien auf dieses heuchlerische Geschwätz dieses Mannes, der das höchste Amt im Staat bekleidet?

Irgendwo?

Sollte ich was übersehen haben, bitte in die Kommentare!

Wundert sich die Presselandschaft tatsächlich über anhaltende Kritik oder sinkende Auflagen oder abnehmende Zuschauerzahlen?

Wisst Ihr, Donald Trump wird hierzulande immer wieder verteufelt. Gerade auch wegen seines Umgangs mit der Presse. „You are a rude Person“, sagte er einmal einem CNN-Reporter ins Gesicht, live und vor aller Welt. „You are Fake-News!“

Gottchen, war unsere Presse da aber angepisst! Wie kann er nur! Ich kann Euch sagen, wie und vor allem womit er das kann.

Mit Recht!!!

Ein Beispiel, warum er CNN völlig zu Recht als Fake-News bezeichnet. Das rechte Bild zeigt das Originalfoto einer Überwachungskamera, links das, was CNN im Nachhinein daraus gemacht hat:

2020-06-15 13_32_09-Window

Cool, nicht wahr? Mal eben die Ethnie per Photoshop verändern. Ist das nicht auch eine Form von Rassismus? Und nein, das linke Bild ist nicht nur überbelichtet, denn der Hintergrund sowie die Kleidung sind unverändert.

Hierzulande läuft es ähnlich, nämlich wenn aus Horden von Migranten und Linksextremisten, die vergangenes Wochenende die Innenstadt von Stuttgart in purer Zerstörungswut in Schutt und Asche legten, in Presseverlautbarungen „Leute aus der Stuttgarter Event- und Partyszene“ gemacht werden.

Klar, „Allahu Akhbar“-Rufe oder Beleidigungen wie „Fuck the Police“, „Fuck the System“, Steine auf Polizeiautos, Steine in Schaufenster, Tritte mit Anlauf ins Kreuz eines Beamten und so weiter sind unbedingt der Partyszene zuzurechnen.

Keinesfalls wildgewordenen Migranten. Keinesfalls dem linken schwarzen Block!

(Wen das Bild-Logo stört … heul leise, Chantal!!!)

Schlimm genug, dass die Schönfärberei des Polizeipräsidenten – der damit obendrein die Gewalt gegen seine Kollegen sträflichst verharmlost – offenbar völlig unkritisch eins zu eins in die Käseblätter übernommen wurde, stellt sich die Frage, wen will die Presse eigentlich für dumm verkaufen? Zudem in einer Zeit, in denen eindeutige Videos schneller im Netz landen, als man „Schlussredakteur“ sagen kann? Lernen sie denn nichts dazu? Glauben sie, wir hören nicht das „Kanak-Deutsch“ in den Videos? Oder die muslimischen Eroberungsrufe? Oder die typischen linken Gewaltparolen?

Party- und Eventszene??? ECHT JETZT???

Noch ein weiteres Beispiel für typische Fake-News. Ein Youtuber hat sich die Mühe gemacht, der unsäglichen Trump-Hetze des ARD-Journalisten Georg Restle Tatsachen gegenüberzustellen.

Georg Restle, Anja Reschke und Rainald Becker sind für mich das Schlimmste, was Nachrichten hierzulande zu bieten haben.

Lernt endlich, ehrlich zu berichten und Leute nicht manipulieren zu wollen, dann schalte ich auch eventuell wieder ein!

5 Kommentare zu „Sie halten uns für bescheuert … und sind es selbst

Gib deinen ab

  1. Sind aber auch einige Beschimpfungen drin, die vielleicht die Ursache sein können, daß jetzt einiges entgleist, was man wieder besser mit einem miteinander, als mit einem gegeneinander zu lösen versuchen könnte!

    Liken

    1. Die Beschimpfungen von linker Seite sowie die seitens der Presse gegenüber Andersdenkenden oder Präsidenten, die ihnen nicht in den Kram passen, die ignorieren Sie geflissentlich, nicht wahr? Die kommen ja von den „Guten“.

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: