„Fuck the Virus!“ – Ganz Deutschland ist geisteskrank (von Max Erdinger)

Max Erdinger hat auf JouWatch einen sehr schönen, bissigen Text bezüglich „Corona“, Medien und Manipulation verfasst. Nachfolgend ein paar Ausschnitte, die ich uneingeschränkt selbst so verfasst haben könnte, wenn ich über die spitze Feder des Autors verfügen würde. Der Link zum kompletten Artikel folgt im Anschluss.

In Deutschland gilt, wenn auch noch nicht allzu lange: Der Mensch konstruiert sich seine je eigene Realität. Und selbst der „BILD“-Leser liest die Zeitung nach Auskunft der „BILD“-Slogan-Erfindungsabteilung nicht, um sich zu informieren, sondern um sich „seine Meinung zu bilden“: „BILD dir deine Meinung“. So funktioniert das in einem Land, dessen Einwohner sich angewöhnt haben, ihren Bauchnabel für das Zentrum der Weltmeinung zu halten. Sie lassen sich eine Meinung bilden und behaupten als nächstes, es sei ihre eigene. Und wehe, die respektiert jemand nicht. Dann kommt aber die ganze Gleichheits-Armada angesegelt, um dem Anti-Egalitaristen die richtige „Meinung zu geigen“. Dieses Volk ist fast komplett durch seinen je persönlichen Subjektivismus gefesselt – und nennt das auch noch „schön demokratisch“. Dadurch konnte dann auch das „postfaktische Zeitalter“ etabliert werden mitsamt allem Hader und aller Zwietracht, die es kennzeichnen. Wie kalt ist es? – Gefühlt ist es so kalt. Vorbei die Zeiten, in denen Temperaturen allein in Grad Celsius angegeben worden sind. „Es ist zu kalt!“ – „Nein, ist es nicht!“ – „Doch!“ – „Warum?“ – „Weil ich es fühlen kann!“ – *gna-gna-gna* …

***

Wenn es kein Zeichen von Wahnsinn ist, daß sich ein ganzes Volk irrelevante Seuchen-Parameter wie „Infizierte“, „Coronatote“ und einer daraus „errechneten Todesrate“ auf die Pupillen schmieren läßt, um sich in der Folge dann über der Interpretation des Irrelevanten die Köpfe einzuschlagen – was dann wäre Wahnsinn? Die Wahrheit ist: Dieses Volk hat sich im vergangenen halben Jahrundert – wichtig: systematisch! – von Ideologen in eine kollektive Wahnwelt schicken lassen. Es gibt heutzutage sogar Meinungen dazu, ob die relevanten Parameter in Pandemiefragen, also Durchschnittsalter der „Coronatoten“, Zahl und Schwere ihrer Vorerkrankungen, allgemeine Mortalitätsrate, prozentuales Verhältnis von Erkrankten zu Gesunden usw.usf. die relevanten Parameter hinsichtlich tatsächlichen Regierungshandelns sein müssten. Meinung bis der Arzt kommt, sozusagen.

***

Es geht einzig und allein darum, den Leser „bei der Meinungsstange zu halten“. Weil es natürlich auch im postfaktischen Zeitalter noch handfeste Interessen gibt. Drosten darf ganz einfach nicht falsch gelegen haben. Hätte er, wie anno dunnemals bei der Schweinegrippe, schon wieder falsch gelegen, dann schlüge das auf den gesamten Medien-Mainstream durch, der ihm bisher in großgläubiger Einigkeit gefolgt ist. Was ist denn zu erwarten? Daß sich der gesamte Medien-Mainstream auf die Seite der „BILD“ schlägt, um dann zu titeln: „Tut uns leid, liebe Leser. Wir lagen die ganze Zeit daneben, was den Herrn Drosten angeht“? – Wohl kaum. Drosten darf sich inzwischen schon deswegen niemals irren, weil er damit die Glaubwürdigkeit einer total versagenden vierten Gewalt (fast) insgesamt vernichten würde. Daran hat der Lutscher-Mainstream das geringste Interesse.

***

Will dieses Volk endlich wieder den Souverän stellen und seine Vertreter auf die ihm gebührenden Plätze verweisen, oder will es sich einem Despotenadel im „Krankheitsvermeidungsabsolutismus“ ergeben, der sich aufführt, als sei er der Garant für ein ewiges Leben auf Erden? Die nächste Frage in diesem Zusammenhang: Will es wieder informiert – oder will es weiterhin belehrt werden?

***

Aber bitte: Diskutieren „wir“ eben darüber, ob Herr Drosten mit der Virenlast im Kinderrachen recht hatte oder nicht. Damit „wir“ zu einer „gültigen Meinung“ kommen in dem Rahmen, den „wir“ uns bei aller Meinungsstärke stecken lassen. Ich lasse mir diesen Rahmen nicht stecken. Den Rahmen, in dem ich denke, stecke ich mir selbst! – Dieses Volk hat fertig. Aber sowas von.

***

Danke, Max Erdinger!

Den kompletten Artikel gibt es hier

 

Ein Kommentar zu „„Fuck the Virus!“ – Ganz Deutschland ist geisteskrank (von Max Erdinger)

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: