Bitte umparken! – Leipziger Polizei wird linker Gewalt nicht mehr Herr

Eine Tatsache, die den Weg in den Mainstream mit Sicherheit nicht finden wird, denn es handelt sich ja um die „Guten“. Es sind ja „Aktivisten“. Eigentlich sind es aber Terroristen und sie sollten auch so genannt werden, aber das traut man sich offenbar nicht und investiert statt dessen haufenweise Zeit und Geld in den ach so wichtigen „Kampf gegen Rechts“. Im Leipziger Bezierk Connewitz rät man statt dessen lieber Autofahrern, ihr Fahrzeug am besten kilometerweit entfernt zu parken, will man einen Totalschaden durch linke, marodierende Gewalttäter vermeiden:

Polizeidirektion-Leipzig

Jaja, immer diese entfesselten AfD-Sympathisanten, gegen die dringend vorgegangen werden muss, nicht wahr?

Nach dem noch nicht so lange zurückliegenden Überfall auf eine Leipziger Projektentwicklerin, die von Linksterroristen in ihrer eigenen Wohnung überfallen wurde …

… hat sich das Justizministerium Ende diesen Jahres dazu durchgerungen, eine Sonderkommission einzurichten. „Wir lassen es nicht zu, dass eine linksextremistische Szene den Rechtsstaat und seine Bürgerinnen und Bürger terrorisiert!“, vermeldet der CDU-Funktionär den zur Schau getragenen Aktionismus.

Ab dem kommenden Jahr tritt in Sachsen – mit den Stimmen der CDU und SPD – zudem ein neues Polizeigesetz in Kraft, dass den Beamten mehr Befugnisse einräumt. Die linke bis linksextremistische Szene, wie die zugehörige politische Vertretung – sprich die sächsischen Linken und die Grünen – laufen dagegen Sturm. Die rot-grünen Genossen haben bereits gegen das Gesetz vor dem Verfassungsgericht geklagt. […]

Hervorhebung von mir. Wie nett, dass sich die Linken und Grünen als das outen, was sie sind. Nämlich im Grunde nichts anderes als ebenfalls Terroristen, ansonsten nämlich wäre ihnen die Sicherheit ihrer Bürger wichtiger, aber diese gehen ihnen ja grundsätzlich am Arsch vorbei, es sei denn, man kann ihnen etwas verbieten.

Quelle

 

 

Ein Kommentar zu „Bitte umparken! – Leipziger Polizei wird linker Gewalt nicht mehr Herr

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: