Linker Terror for Future

Hab ich schon mal erwähnt, dass einem jeden Tag aufs Neue Belege für die Dummheit von LinksGrünRoten quasi vor die Füße fallen und man sie nur aufheben muss? Bestimmt hab ich das, weil es ja – wie gesagt – ständig passiert.

Am 23. September berichtet die Junge Freiheit, dass sich Linksextremisten zu einem Brandanschlag auf die Berliner S-Bahn bekannt haben und zwar – jetzt kommt’s, festhalten – unter Berufung auf die Fridays-for-Future-Bewegung. Also ebenjene jugendliche Knalltüten, in deren Interesse (aber können die überhaupt so weit denken?) ein funktionsfähiger öffentlicher Nahverkehr sein müsste.

Und genau den legt man lahm!

Aber ich soll mich nicht über Grüne, Rote oder noch Rötere lustig machen, mein Freund?

Als Grund nannten die Linksextremisten die Unterstützung des Klimastreiks und der „Fridays for Future“-Bewegung. „Zu einem richtigen Generalstreik gehören auch Blockaden und feurige Sabotageaktionen“, hieß es in einem auf der linksradikalen Portal Indymedia veröffentlichten Bekennerschreiben.

Verantwortlich für das Schreiben zeichnet eine sogenannte „Vulkangruppe Ok / Friday for Future im Generalstreik“. Die Verfasser fühlen sich als Teil der „Fridays for Future“-Bewegung, wollen diese nach eigenen Angaben aber nicht vereinnahmen.

Was für gehirnamputierte, bescheuerte Zellhaufen es doch gibt!

Quelle: Junge Freiheit

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: