Linker Wahnsinn in Berlin

Man kann es drehen und wenden wie man will. Man kann den Elefanten in alle Einzelteile zerlegen und jedes Teil von allen Seiten betrachten, es führt immer und immer wieder zum selben Ergebnis.

LinksRotGrüne sind komplett geistesgestört!

In Berlin ist der Görlitzer Park schon seit Längerem kein Naherholungsgebiet mehr für die Anwohner – ausgenommen auch hier die schon erwähnten grünen, irren Refugee-Welcome-Klatschpappen – sondern ein Tummelplatz für ausländische Drogendealer aus allen Herren Shithole-Ländern. Die Polizei wird der Kriminalität, die durch sogenannte Migranten natürlich erheblich zugenommen hat, schon lange nicht mehr Herr und hat bereits den einen oder anderen Block aufgegeben. Oder betritt ihn, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt, nur noch in Mannschaftsstärke und in voller Kampfmontur.

Frei nach der Raute des Grauens „Nun sind sie halt hier“, kommt man mittlerweile auch den Dealern im „Görli“ nicht mehr hinterher, bzw. wird die Polizei von ihnen ausgelacht. Daher hat sich der RotGrünLinksverstrahlte, völlig gestörte Senat nun dazu entschlossen, den Dealern markierte Zonen zuzuweisen, in denen sie ihre „Geschäfte“ machen können.

MARKIERTE ZONEN!

WIE AUF DEM WOCHENMARKT!

FÜR AUSLÄNDISCHE, SICH HIER ILLEGAL AUFHALTENDE DROGENDEALER!

FÜR VERBRECHER!

Derweil anderswo im Irrenhaus Deutschland:

Friedberg in Bayerisch-Schwaben

87-Jähriger hat Käse im Wert von 4,55 Euro geklaut – nun wurde er verurteilt

Quelle

Dieses Land und seine Blockpartei-Regierungen, im Prinzip egal welcher Couleur, ist so entsetzlich verrottet, moralisch verkommen und von solch einer widerwärtigen Haltung gegenüber den eigenen Leuten geprägt, dass einem das Kotzen kommt!

Man kann nur auf einen echten, radikalen Wechsel hoffen. Anders ist hier nichts mehr zu retten.

Bild: https://politikstube.com/

4 Kommentare zu „Linker Wahnsinn in Berlin

Gib deinen ab

  1. Ja, Berlin ist eine große Stadt, in der die verschiedensten Leute, Imigranten, Einheimische, Gastarbeiter, etcetera, leben, da wird es sicher auch Drogendealer geben!
    Wann waren Sie übrigens das letzte Mal dort? Ich in den Neunzehnhundertneunzigerjahren, wo es wahrscheinlich ganz anders war, aber man kann es wahrscheinlich mit dem kleineren Wien vergleichen, in dem ich mich bekanntlich herumtreibe, schaue und beobachte und da bin ich, weil ich ja jetzt vermehrt die U-Bahn benützen muß, stellen Sie sich vor, bei U-Bahn 3, Station Herrengasse, auch auf so bunte Hocker gestoßen, wie Sie sie immer beschimpfen und die sind in einer Fußgängerzone, wo die Böller, wenn es sie überhaupt gibt, schon ein Stückchen vorher stehen werden, wo die Fiaker fahren und es die Hofburg zu bewundern gibt!
    Ja, eine Großstadt hat Probleme und da leben viele Türken in der zweiten, dritten Generation, die ihre Söhne vielleicht Mohamed taufen und ich kenne, stellen Sie sich weiter vor, auch junge Männer, die so heißen und das gar nicht wollen!
    Von links grünen Wahnsinn kann ich da gar nichts merken, nur daß Sie ein solcher Haßer sind und die Frau Merkl gehört, glaube ich, zu einer anderen Partei!
    Liebe Grüße aus Wien, wo ich mich letztlich als ziemlich einzige Österreicherin fühlte, weil ich umringt von einer italienisch sprechenden Schülerschaft war, die offenbar von einem Theaterbesuch begleitet, von einer Klosterschwester in Hotel oder in die Jugendherberge fuhren!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: